FANDOM


Rindō Kobayashi (小林 竜胆 Kobayashi Rindō) ist eine Schülerin der 90. Generation der Tōtsuki und aktuell der zweite Platz in der Zehner-Elite.

AussehenBearbeiten

Rindō hat lange scharlachrote Haare, die bis zu ihren Schultern reichen, während ihr Pony ihr linkes Auge bedeckt. Sie hat viele katzenartige Züge mit gelben Augen, mit vertikal geschlitzten Pupillen und ausgeprägten, katzenartigen Zähnen.

Sie trägt eine Standard-Tōtsuki-Uniform, aber nicht die Standard-Krawatte. Sie trägt auch einen beigefarbenen Pullover unter ihrem Uniformmantel. Die Manschetten des Pullovers stechen aus ihrer Uniformjacke hervor und bedecken ihre Handflächen.

Während des Kochens trägt sie ihr blaues Kochoutfit mit einer Schürze und einem Pferdeschwanz.

PersönlichkeitBearbeiten

Rindō ist ein fröhliches Mädchen, das es vorzieht, Dinge aus dem Hintergrund bei Veranstaltungen zu genießen und Dinge in ihrem eigenen Tempo zu tun, sogar auf Kosten ihrer Zehner-Rats-Mitglieder. Sie ist verspielt und genießt es, Terunori Kuga zu ärgern, nachdem er während des Moonlichtfestivals an Sōma Yukihiras Stand verloren hat. Sie ist extrem skurril und sorglos und hat sich entschieden, nicht am Festival teilzunehmen, obwohl alle Mitglieder der Zehner-Elite normalerweise einen eigenen Stand haben, weil sie lieber an allen 120 Festivalständen Essen probieren möchte, was sie in den fünf Tagen des Festivals geschafft hat. Sie mag es nicht Papierkram zu machen und beschwert sich darüber, wegen Terunoris und Etsuyas Abwesenheit so viel zusätzliche Arbeit leisten zu müssen.

Sie nahm auch an Azami Nakiris Vorschlag an, der neue Direktor von der Tōtsuki zu werden, einfach aus einer Laune und aus keinem anderen Grund. Sie zeigte keine besondere Übereinstimmung mit Azamis Doktrin, abgesehen von der Überzeugung, dass sie der Akademie neue Aufregung beschert, und blieb größtenteils neutral in Bezug auf die aufmüpfigen Schüler der 92. Generation, die offen gegen den neuen Lehrplan sind. Sie hat ein besonderes Interesse an Sōma und angeboten ihn mitzunehmen, um den Stand von Eisi Tsukasa, dem derzeitigen 1. Platz in Tōtsuki zu erleben. Ähnlich wie Satoshi Isshiki verbirgt ihr Verhalten unglaubliche Kochkünste, denn sie ist der 2. Sitz der Zehner-Elite und die derzeit beste weibliche Schülerin, die auf der Tōtsuki ist.

VergangenheitBearbeiten

Fünf Jahre vor der Handlung war Rindō ein Student im ersten Jahr in der Mittelschule der Tōtsuki. In diesem Jahr traf sie auf einen weiteren Schüler aus dem ersten Jahr, Eishi Tsukasa, welchen sie interessant fand und ihn zwang ihr Freund zu werden, nachdem sie von seinem Ruf erfahren hatte, dass er Lehrer verrückt machte, indem er sie ständig sein Geschirr überprüfen ließ.

Rindō schrieb sich als Teil der 90. Generation in die Oberschulen-Abteilung der Toksuki-Akademie ein. Als Drittklässlerin absolvierte Rindō in ihrem ersten Jahr und allen darauffolgenden Veranstaltungen die Tōtsuki Trainingslager und die Stagiaire-Veranstaltungen. In ihrem zweiten Jahr war Rindō Mitglied des Zehner-Elite und erreichte den zweiten Platz bis zum dritten Jahr.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.